Fränkischer Schweinebraten mit Dunkelbiersauce und Klößen

Der Klassiker aus Daniels Heimat: Deftiger Schweinebraten in einer Dunkelbiersauce mit fränkischen Kartoffelklößen. Perfekt als Sonntagsessen.

Menge: 2 Personen | Zubereitungszeit: 2,5 Stunden

Zutaten

Braten und Sauce

  • 700g Schweinelachs
  • 100g Möhren
  • 100g Lauch
  • 100g Knollen- oder Stangensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 0,25 Liter Dunkelbier (z. B. Dunkles Weißbier)
  • 0,5 Liter Brühe (stellen wir selbst her, hier findest du die Anleitung)
  • Etwas Butter
  • Salz, Pfeffer

Klöße

  • 750g fertiger Kloßteig (z. B. Henglein)
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • Etwas Butter
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Zuerst kümmern wir uns um Braten und Sauce. Dazu Möhren, Lauch, Sellerie und die Zwiebel in 1 cm Stücke schneiden. Suppengemüse wie Möhren, Lauch und Sellerie haben wir generell für Suppen und Saucen vorrätig im Tiefkühlfach.
  2. Ordentlich Butter in einem gusseisernen Topf oder Bräter erhitzen. Den Schweinelachs waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Die Herdplatte auf die höchste Stufe stellen und den Schweinelachs rundum scharf anbraten. Dabei jede Seite auch mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  3. Das Gemüse und grobe Zwiebelwürfel dazu geben und ca. 5 min mit anbraten.
  4. Das Fleisch und Gemüse mit der Hälfte der Brühe und etwas Dunkelbier ablöschen und ca. 10 min einkochen lassen. Dabei das Fleisch nochmal drehen.
  5. Den Topf ohne Deckel für 30 min in den Ofen (160 Grad, Ober-/Unterhitze) geben. Alle 10 min mit einem Schöpflöffel Flüssigkeit über das Fleisch schöpfen und nach und nach die restliche Brühe und das Dunkelbier hinzugeben.
  6. Danach das Fleisch nochmal wenden und bei weiteren 60 min mit geschlossenem Deckel garen lassen. Währenddessen die Toastscheibe in kleine Würfel schneiden und mit viel Butter in einer Pfanne knusprig braten.
  7. Abschließend den Topf aus dem Ofen nehmen und das Fleisch auf einem Brett in schmale Scheiben schneiden. Das Gemüse und die Flüssigkeit in einen Topf sieben und die Bratenscheiben hinzugeben. Der Braten mit Sauce ist nun fertig und kann auf der niedrigsten Stufe auf dem Herd warm gehalten werden.
  8. Jetzt können wir die Klöße zubereiten. Dazu ca. 2 Liter Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Währenddessen den Kloßteig in 8 Bälle formen. Jeden Kloßball mit dem Daumen eindrücken und 3 Toastwürfel mittig einformen, dadurch wird der Kloß später lockerer. Die sogenannten “Breggali” sind typisch für die fränkischen Klöße.
  9. Den Topf mit dem kochenden Wasser auf die niedrigste Stufe zurückdrehen und kurz beruhigen lassen. Dann die Klöße vorsichtig ins Wasser legen und ca. 30 min garen lassen.
  10. Braten und Kloß auf dem Teller anrichten, mit der Sauce übergießen und servieren.